Aktuelles » Demnächst

Ein Herz für Tiere

Spenden-Aktion der Klasse 10b

Nachdem wir von einer unserer Mitschülerinnen über die Situation von Tieren in Tierheimen nach der Corona-Zeit informiert worden waren – sie hatte dort kürzlich ihr BOGY-Praktikum absolviert – entschieden wir uns zusammen mit unserer Physik-Lehrerin Frau Joos kurzerhand, einen Kuchenverkauf für die Tiere im Tierheim Ludwigsburg zu organisieren. Zu diesem Zwecke bastelten wir Plakate und bereiteten einen Spendenverkauf vor, der am 25.05.2022 in der 1. und 2. Pause im Schlössle unserer Schule stattfand. Direkt im Anschluss an unsere Spendenaktion konnten wir die stolze Summe von 254,31 Euro zur Bank tragen und auf das Konto des Tierschutzvereins Ludwigsburg überweisen. Wir sind sehr froh, auf diese Weise den Tieren helfen zu können, die nach der Hochphase der Corona-Pandemie einfach im Tierheim abgeliefert wurden. Herzlichen Dank an alle KuchenbäckerInnen, VerkäuferInnen und KuchenkäuferInnen.

 

Die Klasse 10b

 

 

Musikalischer Frühling am HLG 

Vorspiel der Instrumental- und Gesangsklassen in der Halle 

Nach langer Zeit der Abstinenz, das letzte Instrumentalvorspiel fand am 18. November 2019 statt, konnte es endlich wieder ein klassenübergreifendes Vorspiel  vor großem Publikum geben. Am Abend des  23. Mai 2022 hatten die Musikschülerinnen und -schüler verschiedener Instrumental- und Gesangsklassen die Gelegenheit, sich vor ihren Familien, Freuden und Lehrern auszuprobieren und Kostproben ihres musikalischen Könnens zu geben. Ob unsere Jüngsten aus den Klassen 7 oder einige reife Damen und Herren aus den Leistungskursen Musik der Kursstufe, allen Schülerinnen und Schülern und den sie begleitenden Lehrerinnen war die Freude am gemeinsamen Musizieren deutlich anzumerken. Dabei kam die ganze Bandbreite des Instrumentalunterrichts am HLG zu Gehör: vom Anfänger bis zum Abiturienten, der kurz vor der Aufnahmeprüfung zur Musikhochschule steht, vom Solo-Beitrag bis zu Ensemble-Leistungen. Angesichts des abwechslungsreichen Reigens verging die Zeit wie im Fluge und es gab immer wieder viel Applaus für die musikbegeisterte Jugend des HLG. Vielen Dank an Frau Bachmann, Frau Bojack, Frau König, Frau Kunz, Frau Liebler, Frau Papion und Frau Ratuschinksa für die Vorbereitung ihrer Klassen auf diesen kurzweiligen Abend und die Begleitung mit Klavier, Bratsche und Cello. Als besonderer Aufmerksamkeit der Schulleitung gab es für alle Musizierenden eine Rose. Der gelungene Abend lässt auf weitere Live-Kostproben der musikalischen Arbeit an unserer Schule hoffen.  

 

Vera Rackebrandt

Im Frühtau zu Berge hoch auf dem gelben Wagen  

Auftritt der 8b in der Seniorenbegegnungsstätte Markgröningen  

Schon seit Jahrzehnten ist es gute Tradition am HLG, dass Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen zusammen mit ihren Instrumental- und Musiklehrerinnen und -lehrern zur Unterhaltung der Senioren im Kleeblattpflegeheim Markgröningen beitragen. In der Vergangenheit hatten sich mehrmals im Jahr kleinere und größere Ensembles der verschiedenen Instrumental- und Gesangsklassen aufgemacht, um den Alltag der Heimbewohner im Rahmen des Nachmittagskaffees aufzulockern und gleichzeitig eine kleine Kostprobe ihres Könnens zu geben.

Am 02. Mai diesen Jahres stand allerdings nicht das Alten- und Pflegeheim Auf der Hart auf der Besuchsliste, sondern die Begegnungsstätte für Markgröninger Senioren im Turmgässle, wo sich eine Gruppe rüstiger Senioren zum gemeinsamen Kaffee-Nachmittag eingefunden hatte. Da das Thema „Volkslied der Romantik“ Bestandteil des Bildungsplans der Klasse 8 ist, lag es auf der Hand, dass die Klasse 8b einige der bekanntesten deutschen Lieder aus der Zeit der Romantik aussuchen würde. Zur Einstimmung gab es zunächst drei englische Volkslieder, „Shepherd’s Hey“, „Suo Gân“ und „Down by the Salley Gardens“, die von einem kleinen Instrumentalensemble begleitet wurde (Matthieu Betz, Klarinette, Henriette von Gaisberg, Cello, und Yann Fröber, Geige, Klaus Müller, Klavier).

Anschließend lud Moderator Fabian Faisst die anwesenden Senioren dann zum Mitsingen ein. Um die Textkenntnis der Anwesenden etwas aufzufrischen, erhielten diese ein Büchlein mit der Zusammenstellung des ausgewählten Repertoires und somit stand dem gemeinsamen Musizieren nichts mehr im Wege. Als Herr Müller sich am Ende des halbstündigen musikalischen Miteinanders für die sehr aktive Teilnahme der Seniorinnen und Senioren bedankte, kam das erfrischende Feedback: „Jo, die Liedr han mir ja au älle kannd. Schön, dess man die heud in der Schule au no lernd.“ Dem hatte Graziella Scaricamazza, die Leiterin der Begegnungsstätte nichts mehr hinzuzufügen und sie bedankte sich im Namen aller bei Herrn Müller mit einem Pralinenpräsent und bei der Klasse 8b mit selbstgebackenem Kuchen und Limonade.

 

Vera Rackebrandt

 

Kulturreihe Spatzennest

Das neue Programm für die Spielzeit 22/23 ist hier verfügbar.